Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

JAV-Praxis: Dual Studierende

Ihr habt viele dual Studierende im Betrieb oder in der Dienststelle? Oder ihr studiert selber dual und seid in die JAV gewählt worden? Und wisst gar nicht, wo und wie ihr die dual Studierenden unterstützen könnt, da für sie ja das Berufsbildungsgesetz (BBiG) nicht gilt?

Diesen und anderen Fragen wollen wir uns in diesem Seminar nähern. Wie und auf welcher Basis sind die dualen Studiengänge überhaupt geregelt? Welche Arten gibt es, und wie sind diese aufgebaut bzw. wie unterscheiden sie sich?

In diesem JAV-Spezialseminar werden wir die gesetzlichen (gegebenenfalls auch die tarifvertraglichen) Grundlagen der Ausbildung von dual Studierenden beleuchten. Wie kann die JAV mitwirken, mitgestalten und mitbestimmen? Im Vordergrund stehen dabei die aktive Einbindung der dual Studierenden und die praxisorientierte Erarbeitung konkreter Handlungspläne für die JAV.

  • Zielgruppe

    Mitglieder der JAV
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des JAV-Grundseminars
  • Freistellung

    § 65 Abs. 1 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG
  • Bewertung

    (26 Bewertungen)
    87,3% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Rechtsgrundlagen der Anforderungen an duale Studiengänge im Betrieb
Gestaltung der praktischen Ausbildung und Sicherung der Ausbildungsqualität
Arbeitsbedingungen, Arbeitszeitregelungen, Ausstattung der Arbeitsplätze  und Vergütung dual Studierender (Anspruch auf tarifvertragliche und betriebliche Regelungen)
Verfahren der Bedarfsermittlung, der Studienbewerber(innen)auswahl und Beteiligung der gesetzlichen Interessenvertretung
Duales Studium als Konkurrenz zur ´klassischen´ Berufsausbildung?
Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung psychischer (Doppel-)Belastung der Studierenden:

  • Überblick über die gesetzlichen Grundlagen
  • Gefährdungsbeurteilung - bezogen auf die Arbeitsbedingungen der dual Studierenden
  • Spezielle Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

Unterstützungsleistungen des Arbeitgebers, z.B. bei Studiengebühren, Unterbringungskosten etc.
Sonderthemen, u.a. Krankmeldung während der Hochschulzeit, Urlaubsansprüche, Freistellung zur Prüfungsvorbereitung
Beteiligungsmöglichkeiten, Ziele und Strategien der gesetzlichen Interessenvertretung:

  • Handlungsmöglichkeiten der Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Beteiligungsrechte beim Einsatz im Betrieb und bei der Ausbildung von dual Studierenden 
  • Möglichkeiten der Sicherung der Ausbildungsqualität

 
 
 

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
03.06. – 05.06.2020 Hessen | Naumburg (Nordhessen) weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben