Wissen für BR, PR, JAV, MAV + SBV

Urteile

JAV-Wahl – Anforderungen an Wahlvorschläge II

Orientierungssätze

Wahlvorschlag und Stützunterschriften müssen zu einer einheitlichen, zusammenhängenden Urkunde verbunden sein, die gegen Trennung gesichert ist. Stützunterschriften, die sich auf einem mit dem Wahlvorschlag nicht verbundenen losen Blatt befinden, können dem Wahlvorschlag nicht zugerechnet werden. Hat der Wahlvorschlag dadurch zu wenig Stützunterschriften, ist er unheilbar ungültig.

  • Gericht

    Landesarbeitsgericht Nürnberg vom 13.03.2002
  • Aktenzeichen

    2 TaBV 13/02
  • Rechtsgrundlage

    § 19 BPersVG, §§ 8–10 WO BPersVG

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben