Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Arbeit mit Menschen

Belastungen und Ressourcen in der Interaktionsarbeit verstehen und gestalten

70 % aller Beschäftigten im Dienstleistungsbereich arbeiten oft in engem Kontakt mit Menschen. Diese Arbeit unterscheidet sich in vielen Aspekten von reiner Verwaltungsarbeit oder von der Arbeit mit Maschinen, denn sie ist immer durch die Zusammenarbeit von Beschäftigten und Externen geprägt. Die Arbeitswissenschaft spricht diesbezüglich von ´interaktiver Arbeit´.

Damit diese Arbeit gelingen kann, muss zunächst eine Kooperationsbeziehung hergestellt werden. Interaktionsarbeit beinhaltet in hohem Maße die Arbeit mit den eigenen Gefühlen und die Arbeit mit den Gefühlen der anderen. Und schließlich zeichnet sich diese Arbeit dadurch aus, dass sie verhältnismäßig wenig planbar ist, weil die Arbeit mit Menschen immer wieder neue Situationen und somit veränderte Anforderungen hervorbringt, die bewältigt werden müssen. Dabei entstehen spezifische Belastungssituationen für die Beschäftigten – gerade in Zeiten der (digitalen) Veränderungen im Dienstleistungsbereich.

Im Seminar geht es darum, als gesetzliche Interessenvertretung die Grundprinzipien interaktiver Arbeit zu verstehen und auf die jeweiligen betrieblichen Bedingungen anzuwenden. Auf dieser Grundlage werden Empfehlungen für die menschengerechte Gestaltung der Interaktionsarbeit erarbeitet und Handlungsansätze vermittelt, um Belastungssituationen im Betrieb oder in der Dienststelle zu reduzieren.

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben