Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Einführung in das Insolvenzrecht

Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Die COVID-19-Pandemie hat negative wirtschaftliche Auswirkungen auf viele Unternehmen, bis hin zur Insolvenz. Im Insolvenzfall können nicht nur Gläubiger/-innen einen Insolvenzantrag stellen, sondern die Geschäftsführer/-innen von haftungsbeschränkten Unternehmen sind zur Stellung eines Insolvenzantrags verpflichtet.

Im Seminar werden in kompakter Form die Grundlagen des Insolvenzrechts, der Ablauf des Insolvenzverfahrens, die Rechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats sowie die Auswirkungen der Insolvenz auf mögliche Ansprüche der Beschäftigten dargestellt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Überblick: Grundlagen des Insolvenzrechts
  • COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz (COVInsAG): Zweck, Inhalte und Auswirkungen auf die Anwendung der Insolvenzordnung
  • Einführung: Ablauf des Insolvenzverfahrens, Begriffsklärungen
  • Überblick: Auswirkungen der Insolvenz auf die arbeitsrechtlichen Ansprüche der Beschäftigten (Kündigungsschutzrecht, Entgeltzahlung, Arbeitszeitregelungen usw.)
  • Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats beim Insolvenzverfahren (u.a. Betriebsänderung, Sozialplanregelungen und Beschränkungen bei Abfindungen)
  • Anzeichen für ein mögliches Insolvenzverfahren, Informationsrechte des Betriebsrats

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Gesamtbetriebsratsmitglieder
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben