Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Klare Rede, starke Wirkung! - Teil 1: Redesituationen vor großen Gruppen meistern

Spezielles Angebot für Frauen in gesetzlichen Interessenvertretungen

Die Arbeit als Mitglied einer gesetzlichen Interessenvertretung erfordert mehr als einen professionellen Umgang mit Gesetzestexten. Auch an die Art und Weise Ihres Auftretens und an Ihr rhetorisches Geschick werden hohe Ansprüche gestellt, z.B. beim Auftritt auf der Betriebs-/Personalversammlung, bei der Gestaltung kurzer Redebeiträge oder längerer Überzeugungsreden und bei Gesprächen mit dem Arbeitgeber.

Neben den Inhalten und dem Aufbau entscheiden der Redestil, die Körpersprache und die innere Haltung über die Wirkung von Redebeiträgen. Dieses Seminar vermittelt Ihnen praxisnah und mit Spaß die Grundlagen erfolgreicher Rhetorik, angefangen bei der Überwindung von Lampenfieber und Sprachhemmungen, dem bestmöglichen Aufbau einer Rede, der angemessenen und persönlich stimmigen Körperhaltung, dem richtigen Stimmeinsatz bis hin zum souveränen Umgang mit möglichen Störungen.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Wie formuliere ich zündend, überzeugend und verständlich?
  • Wie gehe ich produktiv mit meiner Redeangst um?
  • Was kann mich bei der Vorbereitung und bei der Rede selbst unterstützen?
  • Wie setze ich Sprache und Körpersprache zielgerichtet ein?
  • Wie gehe ich mit Störungen um?

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 54 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX

Redeunsicherheit und -hemmung als Hindernis für freie Rede:

  • Bewältigungsmöglichkeiten, Hintergrundinformationen
  • Einleitungstechniken, Grundstrukturen von Reden
  • Körpersprachliche Ausdrucksmittel
  • Stehgreifrede
  • Sprechdenken

Die Rede auf der Betriebs- bzw. Personalversammlung:

  • Vorbereitung
  • Aufbau und Gliederung
  • Manuskript
  • Redewirksamkeitsaspekte (Atem, Stimme, Gestik)

Erarbeiten von Rede-Inhalten auf der Grundlage des BetrVG bzw. BPersVG (analog Landespersonalvertretungsgesetze), z.B.:

  • Ausufernde Arbeitszeiten, Entgrenzung von Arbeit und Privatleben 
  • Gleichstellung im Betrieb
  • Mögliche Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz der Beschäftigten 

Exemplarische Durchführung einer Versammlung:

  • Inhaltliche Debatte: Rede und Antwort stehen
  • Umgang mit Störungen
  • Video-Auswertung der Versammlung

Möglichkeiten der betrieblichen Umsetzung

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
27.06. – 01.07.2022 Niedersachsen | Walsrode weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben