Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Interessenvertretung im Aufsichtsrat 1

Sichere Arbeitsplätze und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sind Prioritäten für die gesetzliche Interessenvertretung im Aufsichtsrat. Dabei stellen Gesetze sowie die aktuelle Rechtsprechung hohe Anforderungen – so etwa das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG), das Transparenz- und Publizitätsgesetz (TransPuG), der Corporate-Governance-Kodex und das Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG).

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Belegschaftsinteressen im Aufsichtsrat vertreten – Grundsätze
  • Mitbestimmungsgesetz und Drittelbeteiligungsgesetz
  • Aufgaben und Rechte des Aufsichtsrats und seiner Mitglieder
  • Verantwortung des Aufsichtsrats für die Leistung des Vorstands bzw. der Geschäftsführung
  • Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung lesen und verstehen
  • Informationen für die Belegschaft, den Betriebsrat und die Gewerkschaft
  • Besondere Konfliktlagen rechtlich und taktisch bewältigen

  • Zielgruppe

    Betriebsratsmitglieder und andere Arbeitnehmervertreter/-innen im Aufsichtsrat
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 675 i.V.m. § 670 BGB und Rechtsprechung des BGH
  • Bewertung

    (52 Bewertungen)
    96,3% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Übersicht: Rechtliche Grundlagen der Aufsichtsratsarbeit (Bestellung, Zusammensetzung nach Mitbestimmungsgesetz und Drittelbeteiligungsgesetz, Aktiengesetz)
Satzung und Gesellschaftervertrag – Inhalte, Bedeutung
Belegschaftsinteressen im Aufsichtsrat vertreten – Grundsätze
Aufgaben, Stellung und Rechte des Aufsichtsrats und Pflichten seiner Mitglieder:

  • Überwachungs- und Kontrollfunktion
  • Berichtspflichten des Aufsichtsrats
  • Benachteiligungs-/Behinderungsverbot
  • Ersatz von Aufwendungen, Vergütung und Arbeitszeit
  • Sorgfalts-/Verschwiegenheitspflichten
  • Datenschutz
  • Compliance
  • Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern

Geschäftsführung, Geschäftsordnung und Beschlussfassung im Aufsichtsrat
Verantwortung des Aufsichtsrats für die Leistung des Vorstands bzw. der Geschäftsführung
Verpflichtung zur Nachhaltigkeitsberichterstattung
Schadensersatzansprüche der Gesellschaft (Straf- und Bußgeldvorschriften bei regelwidrigem Verhalten)
Überblick: Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung lesen und verstehen
Informationen für die Belegschaft, den Betriebsrat und die Gewerkschaft
Zusammenarbeit der Arbeitnehmervertreter*innen
Besondere Konfliktlagen (rechtlicher und taktischer Art)

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
06.03. – 09.03.2023 Baden-Württemberg | Mannheim weitere Infos | Anmeldung
25.09. – 28.09.2023 Berlin | Berlin (Köpenicker Str.) weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben