Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Wertschätzung und Anerkennung als Motivations- und Gesundheitsfaktoren im Arbeitsleben

Der Mangel an Wertschätzung wird von Beschäftigten in Umfragen an erster Stelle beklagt. Betriebs- und Personalratsmitglieder sind als Interessenvertreter/-innen der Beschäftigten täglich mit diesem Problem konfrontiert.

Doch wie können Sie entscheidend dazu beitragen, eine wertschätzende Unternehmenskultur im Interesse der Kolleginnen und Kollegen zu etablieren? Und warum lassen sich Folgen wie Burn-out, innere Kündigung, höhere Fehlzeiten, sinkende Leistungen und das Abwandern von Fachkräften durch ein wertschätzendes Miteinander nachhaltig abwenden?

Diese Fragen beantwortet das Seminar. Sie erlangen fundiertes Wissen über die Wirkzusammenhänge von Wertschätzung, Motivation, psychischer Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Wir erarbeiten konkrete Lösungsansätze für Ihre Aufgaben an der Schnittstelle zwischen den Beschäftigten und dem Arbeitgeber, mit denen Sie auch schwierige Situationen erfolgreich meistern können – sei es bei Vermittlungsgesprächen oder in Veränderungsprozessen.

Wertschätzung führt zu Wertschöpfung, die sich in der Zufriedenheit der Beschäftigten, im Sinken krankheitsbedingter Fehlzeiten sowie letztlich im Unternehmenserfolg widerspiegelt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Vermittlung von Wirkzusammenhängen zwischen Wertschätzung, Motivation und psychischer Gesundheit
  • Ausdrucksformen der Wertschätzung kennenlernen
  • Selbstwertschätzung als Basis entwickeln
  • Wertschätzende Kommunikationstechniken an Fallbeispielen aus der Praxis erproben
  • Konfliktsituationen wertschätzend meistern

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG

Wertschätzung als Motivationsfaktor (Wertschätzung – ein menschliches Grundbedürfnis, Motivationsmodelle, neurowissenschaftliche Wirkprinzipien: Bindungstheorie, Spiegelneurone)
Gesundheitsfaktor Wertschätzung:

  • Salutogenese
  • Stressentstehung: Intrinsische und extrinsische Faktoren
  • Überblick: Studien zum Thema "Wertschätzung im Arbeitsleben"
  • Stress - Burnout - Depression (als Prozess): Anzeichen und Symptome

Ausdrucksformen der Wertschätzung (Anerkennung, Lob, nonverbale Wertschätzung, äußere Arbeitsbedingungen ...)
Wertschätzende Kommunikation:

  • Vier-Ohren-Modell als Basis des Kommunikationsverständnisses
  • Gesprächsstörer wahrnehmen
  • Aktives Zuhören
  • Gesprächsförderer erkennen und anwenden

Wertschätzung in schwierigen Situationen:

  • Ursachen des Konfliktvermeidungsverhaltens
  • Richtig kritisieren, fordern, bitten, loben
  • Konstruktiver Umgang mit Ärger
  • Konfliktsituationen wertschätzend meistern

Wertschätzung als Führungskompetenz:

  • Wertschätzung als ganzheitliche Haltung kultivieren
  • Mitarbeiterorientierung: das Beste fordern, das Beste fördern
  • Visionen und Werte entwickeln

Den Kern verstehen - Anerkennung geben: Training emotionaler Kompetenzen
Abschluss: Wertschätzung als Haltung in den Alltag integrieren

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
02.09. – 06.09.2019 Niedersachsen | Walsrode weitere Infos | Anmeldung
15.06. – 19.06.2020 Berlin | Berlin-Wannsee weitere Infos | Anmeldung
07.12. – 11.12.2020 Niedersachsen | Walsrode weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben