Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

DRK-Reformtarifvertrag - Grundlagen: Einführung und Überblick

Speziell für Mitglieder der Interessenvertretung im DRK

Der DRK-Reformtarifvertrag ist die wichtigste Rechtsquelle für die Arbeitsverhältnisse der Beschäftigten im DRK. Das DRK ist vielfältig: Rettungsdienst, Sozial- und Erziehungsdienst, ambulante und stationäre Pflege sowie weitere Beschäftigungsbereiche sind in den Blick zu nehmen. Eine Reihe von tariflichen Öffnungsklauseln weist der gesetzlichen Interessenvertretung umfangreiche Gestaltungs- und Überwachungsaufgaben zu. Das setzt die gründliche Kenntnis des geltenden Tarifvertrags voraus.

Das Seminar bietet neben einem allgemeinen Überblick eine umfassende Erläuterung und Auseinandersetzung mit den Zielen und Grundbegriffen des DRK-Reformtarifvertrags und zwar für alle Beschäftigtengruppen und Themenbereiche.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Stellung des DRK-Reformtarifvertrags im Rechtssystem – Verhältnis zu gesetzlichen und betrieblichen Regelungen
  • Überblick über Struktur und Aufbau sowie die Inhalte des Tarifvertrags
  • Darstellung der Regelungen des DRK-Reformtarifvertrags
  • Aufgaben und Pflichten des Arbeitgebers gegenüber den Beschäftigten
  • Überblick über die Öffnungsklauseln und betrieblichen Gestaltungserfordernisse
  • Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der Interessenvertretung zur Umsetzung des Tarifvertrags
  • Aktuelle Rechtsprechung und Praxisfälle

Hinweis: Zum Thema 'Arbeitszeit' bieten wir gesonderte Aufbau- und Spezialseminare an.

  • Zielgruppe

    Betriebsratsmitglieder
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG
  • Bewertung

    (37 Bewertungen)
    99,5% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Allgemeine Einführung in das Tarifrecht des DRK-Reformtarifvertrags:

  • Interessen, Ziele der Tarifparteien
  • Ergänzende Tarifverträge
  • Öffnungsklauseln und dezentrale Regelungsbedarfe für Personal- bzw. Betriebsräte

Arbeitsrechtliche Einordnung des DRK-Reformtarifvertrags:

  • Einordnung des Tarifvertrags ins Arbeitsrechtssystem – Verhältnis zu Gesetzen und betrieblichen Regelungen
  • Struktur und Aufbau des DRK-Reformtarifvertrags
  • Inhalt, Aufgaben und Pflichten der Akteure, Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung

Kurzüberblick über die Regelungen zur Arbeitszeit:

  • Definitionen und Erläuterungen
  • Sonderregelungen für Krankenhäuser und Rettungsdienste

Eingruppierung, Entgelt und sonstige Leistungen:

  • Vorübergehende Übertragung einer höherwertigen Tätigkeit
  • Aufbau und Struktur der neuen Entgelttabelle, Überleitungsregelungen
  • Stufensystematik, Hemmen und Beschleunigen beim Stufenaufstieg

Überblick über die weiteren Entgeltregelungen:

  • Erschwerniszuschläge, Jahressonderzahlung, Bemessungsgrundlage für die Entgeltfortzahlung, Entgelt im Krankheitsfall, besondere Zahlungen, betriebliche Altersversorgung

Urlaub und Arbeitsbefreiung (Erholungsurlaub, Zusatzurlaub, Sonderurlaub, Arbeitsbefreiung)
Befristung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen:

  • Befristete Arbeitsverträge, Führung auf Probe, Führung auf Zeit, Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Zeugnis

Aufgaben und Beteiligungsrechte der Interessenvertretung
Betriebliche Umsetzung der einzelnen Regelungen des DRK-Reformtarifvertrags

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
12.09. – 16.09.2022 Baden-Württemberg | Neckarsulm
Nur für den Bereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben